Erstmals ist DIE LINKE aus dem Wedding im Abgeordnetenhaus vertreten.

Im Sprengelkiez, in der Tegeler Straße 39, betreibe ich das Sprengbüro. Dort finden meine Sprechstunden statt, hier bieten wir Veranstaltungen und Diskussionsabende an. Meine Mitarbeiter_innen Petra Wille und Fred Bordfeld sorgen dafür, dass dienstags und donnerstags von 10-15 Uhr und mittwochs von 13-18 Uhr die Tür für alle Interessierten offen steht. Am jeweils 2. und 4. Dienstag im Monat von 12 – 14 Uhr führt Fred Bordfeld eine spezielle Sprechstunde zur Unterstützung von Mieterinnen und Mietern durch.

Wir arbeiten gemeinsam an den vielen Themen und Problemen im Kiez, sei es an niedrigen Mieten in Neubauprojekten wie in der Usedomer Straße, Unterstützung für Mieterinnen und Mieter bei Modernisierung und Sanierung wie in der Sparrstraße. Wir kümmern uns um mehr Verkehrssicherheit im Kiez,  um ökologische Mobilität und Radverkehr um die Unterstützung von Stadtgärtnerprojekten wie Himmelbeet oder Mauergarten. Ich mache mich für alternative Freiräume wie die Wiesenburg stark und unterstütze das Nachdenken über Geschichte in unseren Kiezen. Wir besuchen regelmäßig die Strukturen der Quartiersmanagements in Wedding und Gesundbrunnen.

Wir freuen uns über Ihre Anregungen, was wir für ein besseres Leben in Wedding und Gesundbrunnen tun können. Nehmen Sie Kontakt auf!

Bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus am 18.9.2016 umfasste der  Wahlkreis 7 den Sprengelkiez und reichte über den Leopoldplatz bis zum Gesundbrunnen. Meine Partei und auch ich als Direktkandidat konnten mit 17,7 bzw. 17 Prozent der abgegebenen Stimmen hier ein gutes Ergebnis erreichen und liefen damit nach SPD und Grünen auf Platz 3 ein.

Wahlergebnis Abgeordnetenhauswahl 2016 (Quelle: Landeswahlleiterin Berlin)