Degewo erhöht den Anteil geförderter Wohnungen im Brunnenviertel

Auf dem alten BVG-Gelände an der Usedomer Straße/ Ecke Wattstraße sollen bis zum Herbst 2018 insgesamt 128 Wohnungen entstehen. Zusammen mit Maja Lasic, Abgeordnete der SPD-Fraktion, haben wir uns dafür eingesetzt, dass der Anteil geförderter Wohnungen erhöht wird. Unser Ziel war es die WBS-Quote auf 50% zu erhöhen. Leider teilte die degewo nicht unsere Ansicht, dass ein hoher Anteil an bezahlbaren Wohnungen ein Gewinn für das Brunnenviertel wären. Dennoch konnten wir erreichen, dass die WBS-Quote von 26% auf 33,4% erhöht wird. Diese werden nach Fertigstellung zu einem maximalen Mietpreis von 7,50€/qm angeboten.

Zurück zu
Wedding/Moabit