Spaziergang am Leopoldplatz
Spaziergang am Leopoldplatz
Am 25. Juli versammelten sich über 30 Menschen im schattigen Lesegarten vor der Schillerbibliothek, um Tobias Schulze zuzuhören, der zum Rundgang um den Leopoldplatz im Wedding eingeladen hatte. Wir wollten uns anschauen, was die neuesten Entwicklungen sind - gute wie weniger gute, und wir haben einiges gefunden und viele interessante Gespräche gehabt. Zunächst schauten wir uns auf dem Rathausvorplatz um - der leider nicht Elise- und-Otto-Hampel-Platz (nach den hingerichteten Widerstandskämpfern gegen die Hitler-Diktatur) heißt. Nur ein schmaler Weg an der Seite wurde nach ... weiterlesen
Wie schon im vergangenen Jahr bin ich wieder dabei und begleite eine Veranstaltung beim Langen Tag der StadtNatur. Diesmal beim Himmelbeet, dem interkulturellen Gemeinschaftsgarten im Wedding, nicht weit von meinem Wahlkreisbüro. Sa., 16.06.18, 15:00 - 17:00 Uhr Urbaner Junk Food und Kiezgärten Ernährung in den Städten - Vortrag und Gartenrundgang Anmeldung hier (erforderlich) Beim Himmelbeet kommen Menschen aus der Nachbarschaft und darüber hinaus zusammen, sie gärtnern, backen, sitzen und reden miteinander. Es gibt viele Veranstaltungen und Workshops, man kann "aktiv nichts tun"... weiterlesen
Nachdem sich die Eröffnung des neuen Flughafens BER weiter verzögert, wird in der Stadt über die Zukunft des Flughafengeländes in Tegel diskutiert. Nicht zuletzt, weil die FDP einen Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafens angeschoben hat. Oft übersehen wird, dass die Flächen des Flughafens Tegel bereits verplant sind. Und dass es dort ein spannendes Konzept für die Entwicklung als Hochschul- und Innovationsstandort sowie für Wohnen gibt. Auf einer Veranstaltung an der Beuth-Hochschule wurden diese Pläne nun ganz plastisch vorgestellt. Zum einen wird die Beuth-Hochschule ... weiterlesen
Heute trafen sich Vertreter_innen des Gemeinschaftsgartens Himmelbeet, Vereins Amandla e.V. sowie des Bezirksamtes Berlin-Mitte. Es war das zweite Gespräch, in dem es um die derzeit u.a. vom Himmelbeet genutzten Fläche an der Ruheplatzstraße 8-12 ging. Laut den Ergebnissen konnte zumindest eine Perspektive für die weitere Entwicklung beider Projekte erreicht werden. Dazu erklärt Tobias Schulze, Weddinger Abgeordneter der Fraktion DIE LINKE: "Die Ergebnisse des heutigen Gesprächs geben Hoffnung, dass zwei für den Wedding wichtige Projekte fortgesetzt werden können. Das Bezirksamt ... weiterlesen
Nach zunächst gemeinsamen Planungen mit dem Bezirksamt und einem Verein über die Zukunft der Himmelbeet-Fläche ist plötzlich und überraschend große Ungewissheit bei den Gärtnerinnen und Gärtnern an der Ruheplatzstraße eingetreten - was ist passiert? Bereits seit 2015 plant der Verein AMANDLA EduFootball ein sogenanntes Safe Hub im Wedding an dem Ort, wo der interkulturelle Gemeinschaftsgarten Himmelbeet bisher Zwischennutzerin ist. Ziel des Safe Hubs ist, Fußball mit ganzheitlicher Bildung zu verbinden. Mehrere Projekte dieser Art hat Amandla bereits in Townships in Südafrika ... weiterlesen