+++Aktuelle Kontaktmöglichkeiten und meine Arbeit während der Corona-Krise+++

Der Senat hat wichtige Maßnahmen zum Eindämmen des Corona-Virus eingeleitet. Das Ziel dieser Maßnahmen ist es, die Zahl der Neuinfektionen zu verlangsamen und die Gesundheitsversorgung aufrecht zu erhalten.

Das Sprengbüro ist seit 16.3. nicht mehr für Besucher_innen geöffnet. Aber sowohl die Mietenberatung von Fred Bordfeld, als auch meine Mitarbeiterinnen und ich sind weiter per Mail und Telefon erreichbar.

Persönlich unter schulze@linksfraktion.berlin und Telefon unter 030-2325-2557 (Abgeordnetenhaus).

Im Sprengbüro während der Öffnungszeiten (Di + Do 10 – 15 Uhr, Mi 13 – 18 Uhr) unter 030 547 13 449. Jederzeit unter buero.schulze@linksfraktion.berlin.

Wer sich über den Umgang mit dem Corona-Virus informieren möchte, findet hier die wichtigen Daten.